Partitions gratuites

La partition « Christoph Willibald von Gluck, Chant et piano »

Der Jüngling


Téléchargez la partition de Der Jüngling de Christoph Willibald von Gluck.
Partition gratuite en PDF

Der Jüngling Partition gratuite

Vidéo

Paroles

1. Schweigend sahe der Mai die bekränzte
Leichtwehende Lock' im Silberbach;
Rötlich war sein Kranz, wie des Aufgangs,
Er sah sich, und lächelte sanft.

2. Wütend kam ein Orkan am Gebirg' her!
Die Esche, die Tann', und Eiche brach,
Und mit Felsen stürzte der Ahorn
Vom bebenden Haupt des Gebirgs.

3. Ruhig schlummert' am Bache der Mai ein,
Ließ rasen den lauten Donnersturm!
Lauscht', und schlief, beweht von der Blüte,
Und wachte mit Hesperus auf.

4. Jetzo fühlst du noch nichts von dem Elend,
Wie Grazien lacht das Leben dir.
Auf, und waffne dich mit der Weisheit!
Denn, Jüngling, die Blume verblüht!

La partition Die frühen Gräber

Téléchargez la partition de Die frühen Gräber de Christoph Willibald von Gluck.
Partition gratuite en PDF

Paroles

1. Willkommen, o silberner Mond,
Schöner, stiller Gefährt' der Nacht!
Du entfliehst? Eile nicht, bleib', Gedankenfreund!
Sehet, er bleibt, das Gewölk wallte nur hin.

2. Des Maies Erwachen ist nur
Schöner noch, wie die Sommernacht,
Wenn ihm Thau, hell wie Licht, aus der Locke träuft,
Und zu dem Hügel herauf röthlich er kommt.

3. Ihr Edleren, ach, es bewächst
Eure Male schon ernstes Moos!
O, wie war glücklich ich, als ich noch mit euch
Sähe sich röthen den Tag, schimmern die Nacht!

La partition Die Neigung

Téléchargez la partition de Die Neigung de Christoph Willibald von Gluck.
Partition gratuite en PDF

Paroles

Nein ! ich widerstrebe nicht mehr ;
ich liebe dich, Selmar ! auf ewig !
Bin ich die Deinige, Freund ! Da !
nimm sie, die Pfänder der Treue,
Schwur und Handschlag, Thränen und Kuss !

Ach, aber, mein Selmar ! ach Gnade !
wohl schüzt mich vor andern die Liebe :
doch vor dir ! wer schützete mich ?
Wenn minder edel du nun dächtest,
und meiner Unschuld Angeln legtest ?
Ich liebe dich ! wer schütze mich ?
mein Selmar, ach wer ?

La partition Die Sommernacht

Téléchargez la partition de Die Sommernacht de Christoph Willibald von Gluck.
Partition gratuite en PDF

Paroles

1. Wenn der Schimmer von dem Monde nun herab
In die Wälder sich ergießt, und Gerüche
Mit den Düften von der Linde
In den Kühlungen wehn:

2. So umschatten mich Gedanken an das Grab
Meiner Geliebten, und ich seh' im Walde
Nur es dämmern, und es weht mir
Von der Blüte nicht her.

3. Ich genoß einst, o ihr Toten, es mit euch!
Wie umwehten uns der Duft und die Kühlung,
Wie verschönt warst von dem Monde,
Du, o schöne Natur !

La partition Einem Bach, der Fliesst

Christoph Willibald von Gluck
Pilgrimen von Mekka
Partition gratuite en PDF

Paroles

Einen Bach, der fließt
und sich ergießt,
sanft wie ein Zephyr rauschet,
Nymphen belauschet,
Der sich schlängelnd und lenkt,
Blumen und Wiesen tränkt,
schönen Reizungen schenkt,
sich in Täler versenkt:,
Ihm versprach die Natur,
daß er nie verstocket,
wenn er die Schläfer dieser Flur
durch sein sanft Geräusch
zum süßen Schlafe locket.
Murmle Bach, dein gli, gla, glu,
selbst ein Amor seufzt
nicht zärtlicher als du!

La partition O del mio dolce ardor

Christoph Willibald von Gluck
Paris und Helena (Paris et Hélène)
Partition gratuite en PDF

Paroles

O del mio dolce ardor bramato oggetto,
L'aura che tu respiri, alfin respiro.
Ovunque il guardo io giro
Le tue vaghe sembianze
Amore in me dipinge :
Il mio pensier si finge
Le più liete speranze;
E nel desio che così m'empie il petto
Cerco te... chiamo te... spero e sospiro.

La partition Schlachtgesang

Téléchargez la partition de Schlachtgesang de Christoph Willibald von Gluck.
Partition gratuite en PDF

Paroles

1. Wie erscholl der Gang des lauten Heers
Von dem Gebirg in das Tal herab,
Da zu dem Angriff bei dem Waldstrom das Kriegslied
Zu der vertilgenden Schlacht und dem Siege den Befehl rief!

2. Mit herab zu großer Taten Ernst!
Zu der unsterblichen Rettung Ruhm!
Die am Gebirg bei dem Strom stolz uns erwarten,
Und im Gefilde der Schlacht mit dem Donner in dem Arm stehn,

3. O Tyrannenknechte sind sie nur!
Und vor dem Drohn des gesenkten Stahls,
Vor dem Herannahn, und dem Ausspruch der Freien,
Die sich dem Tode gelassener heiligen, entfliehn sie!

La partition Vaterlandslied

Téléchargez la partition de Vaterlandslied de Christoph Willibald von Gluck.
Partition gratuite en PDF

Paroles

1. Ich bin ein deutsches Mädchen!
Mein Aug' ist blau, und sanft mein Blick,
Ich hab ein Herz,
Das edel ist, und stolz, und gut.

2. Ich bin ein deutsches Mädchen!
Zorn blickt mein blaues Aug' auf den,
Es hasst mein Herz
Den, der sein Vaterland verkent!

3. Ich bin ein deutsches Mädchen!
Erköhre mir kein ander Land
Zum Vaterland,
Wär mir auch frey die grosse Wahl!
[...]

Commentaires

Laissez votre adresse email si vous souhaitez une réponse

Nom ou pseudo :


Adresse Email (facultatif) :


Anti-spam. Combien font operation